Gästebuch


Teilen Sie Ihre Gedanken mit uns. Wir freuen uns darüber!

Kommentare: 76
  • #76

    Sybilla Kölbener (Dienstag, 20 August 2019 11:42)

    "Vielleicht sind die Bilder durch Emma Kunz sichtbar gewordene Ordnungs- und Heilfrequenzen für alle Wesen dieser Welt.
    Freundliche Grüsse
    Anita Gelin"
    Diesem Beitrag schliesse ich mich ganz an und streiche nur das Wort "vielleicht". Ich bin auf der Suche nach Heilfrequenzen für alle Wesen auf dieser Welt und ich bin auf dieser Suche über die Mobilfunkantennen und deren Auswirkungen, die Vergiftungen auf unserem Planeten und, und und....zum zweiten Mal in meinem Leben auf das Werk von Emma Kunz gewiesen worden....für mich strahlen da Heilfrequenzen heraus, die wir heute dringend brauchen! Danke.

  • #75

    Laura H. (Sonntag, 11 August 2019 12:57)

    Heute habe ich in die Zeitung eine Photografie von ein Bild von Emma Kunz, ich bin überrascht das eine Künstlerin, eine einfache Frau mit ein Pendel hat so etwas präziser gemacht, !Jetz ich möchte das Emma Kunzmuseum besuchen!

  • #74

    Sylvia Dräyer (Mittwoch, 31 Juli 2019 17:18)

    Dieses Bild Juli 2019 ist sehr beruhigend, es erschafft Ordnung und bringt alles wieder zum Guten.
    Ich war schon öfter in der Emma Kunz Grotte und in ihrem Museum, fühle mich nachher immer sehr gut. Die Grotte und die Bilder haben eine heilende Wirkung.

  • #73

    Estrelita (Sonntag, 07 Juli 2019 19:45)

    Bild des Monats Juli: je nach Blick kann es eine nach aussen oben, oder nach innen unten sich ergebende Pyramide darstellen. Wieder die 8 im Stern im Zentrum, welches die Spitze oder das Innere der Pyramide sein kann. Hier erinnert die Form an die Merkaba, welche das männliche und weibliche Prinzip in sich vereint.

  • #72

    anita gelin (Freitag, 14 Juni 2019 09:54)

    Das ist aber schön liebe Hannelore
    Welche Erinnerungen hast denn Du an deine Grosstante ?
    Herzliche Grüsse Anita
    Schweiz

  • #71

    Bühler-kunz Hannelore (Mittwoch, 15 Mai 2019 12:16)

    Emma war meine Grosstante Gotte von meinem Vater und schwester meines Grossvater. Ich habe Emma noch persönlich gekannt

  • #70

    Estrelita (Freitag, 10 Mai 2019 05:38)

    Werk Nr 320. das Bild hat für mich ein pulsen, atmen, sich ausdehnen und zusammenziehen auf allen Schichten und in alle 8 Richtungen. Wenn ich einatme steigt etwas in mir und dehnt sich aus, zugleich sinkt etwas und geht nach innen. Es scheint etwas mit diesem nach innengehen zu tun zu haben. Eine Stärkung des Zentrums .

  • #69

    schild leny (Donnerstag, 02 Mai 2019 11:07)

    ich staune immer wieder über diese starke energie die von den bildern der emma kunz ausgehen.zum segen vieler menschen.den stein den ich durch meine mutter von emma erhalten habe hüte ich wie "ein augapfel "

  • #68

    Estrelita (Mittwoch, 01 Mai 2019 14:33)

    Das Bild des Monats verkörpert für mich etwas tief weibliches. Die Mitte ist gut verborgen unter der Lila-Goldenen Sternblume, aus ihr tritt das Feuer (rot) und die spirituelle Kraft (lila) heraus, welche sich gemeinsam harmonisch, spiralig zum Tanz bewegen.
    Sehr passend zur Walpurgisnacht oder Beltanefest. Danke für das wunderbar starke Bild! Herzliche Grüsse, Estrelita

  • #67

    Theo Paijmans (Donnerstag, 25 April 2019 15:44)

    Ich bin am letzten Tag mit dem Flugzeug abgereist, von die Niederlande nach München um noch die Ausstellung Weltempfänger zu sehen. Hilma af Klint hatte ich schon einmal gesehen, Georgiana Houghton und Emma Kunz noch nie in Wirklichkeit. Es war so schon, ich bin so froh das Emma dan doch, wie sie schon voraussagte, im 21ten Jahrhundert endlich die Aufmerksamkeit bekommt die sie so sehr verdient.

    Viele Gruse,

    Theo Paijmans
    Die Niederlande

  • #66

    Gil (Sonntag, 14 April 2019 21:19)

    HELLO, I JUST DISCOVERED EMMA´ S ART WORK, AND I AM AMAZED, THESE SHOULD BE SPREAD ALL OVER THE WORLD, THANK YOU FOR SHARING THIS AMAZING THINGS, REGARDS FROM MÉXICO CITY

  • #65

    Anne Meyer (Montag, 21 Januar 2019 21:06)

    Absolut fantastisch! Beim Betrachten der Bilder überkommt einem ein Schauer! Eine streichelnde Gänsehaut!!!
    Unbedingt sehens- spürenswert!

  • #64

    Lena Zülle (Donnerstag, 20 Dezember 2018 04:44)

    Freue mich auf die neue Ausstellung! Könnte man zum Bild des Monats noch ein paar erklärende Worte hinzufügen, sofern Deutungen vorhanden sind?

  • #63

    Isleen (Mittwoch, 21 November 2018 13:02)

    Bild des Monats: beim betrachten sind zuerst unmittelbar Tränen geflossen, dann strömte aus der Mitte ein helles Licht und ich war von tiefer Ruhe erfüllt !
    Ein sehr schönes Bild :-) Danke liebe Emma !

  • #62

    ronny (Sonntag, 18 November 2018 18:20)

    die bilder von emma kunz bewirken in mir,ruhe,gefasst sein und anregung mein leben in ordnung zu leben,

  • #61

    Andrea Hippler (Sonntag, 07 Oktober 2018 09:26)

    Vielen Dank für die neuen Bilder von Emma Kunz die in der Galerie und im kleinen Nebenraum zu sehen sind . Zeigen sie doch auf eine eindrückliche Art und Weise wie Emma Kunz mit kosmischen Impulsen verbunden war und wir durch das Anschauen dieser Bilder einen neuen Zugang zum Kosmos bekommen können . Vielen Dank auch für die stete Freundlichkeit und Aufmerksamkeit aller Mitarbeiterinnen im Emma Kunz Zentrum . Emma Kunz hat bestimmt eine Freude an all den Menschen die den Ort bewahren , pflegen und wertschätzen .

  • #60

    Karin Kägi - Emma Kunz Zentrum (Sonntag, 16 September 2018 22:16)

    Herzlichen Dank an dieser Stelle für die wunderschönen Gedanken zu den Emma Kunz Bildern. Das Bild des Monats - September 2018 betrifft das Werk-Nr. 327. Ein unveröffentlichtes Werk von Emma Kunz. Das jeweilige Bild des Monats ist ab sofort im Emma Kunz Museum ausgestellt.

    Herzliche Grüsse
    Emma Kunz Zentrum
    Karin Kägi

  • #59

    Helene Loist (Sonntag, 16 September 2018 06:22)

    Vielen Dank für das wunderschöne Septemberbild von Emma Kunz.
    Es strahlt für mich mit grosser Kraft nach innen zur Mitte hin, gleichzeitig aber auch nach aussen in die Weite. Und dabei ist es getragen - zärtlich umrandet - vom Kreis des grossen Ganzen. Für mich eine tief berührende Symbolik.

  • #58

    Franziska (30.08.2018) (Freitag, 31 August 2018 01:16)

    Gerne möchte ich mich für das schöne, sinnliche und grossartige Konzert "Friedenszeremonie" von Kirsten Feierabend-Lichtner und Otto Lichtner / Terra Musica bedanken! Die energiereichen Melodien klingen immer noch in meinen Ohren. Es war sehr, sehr schön!

  • #57

    Claire Schmid Furrer (Dienstag, 31 Juli 2018 07:44)

    Das Werk von Emma Kunz ist zeitlos schön und hört nie auf einem in seinen Bann zu ziehen.

  • #56

    christine (Freitag, 29 Juni 2018 19:25)

    wirksam wie eine Veredelung der Gesinnung, zum Frieden hin.

  • #55

    Schupp Jean-Pierre (Mittwoch, 06 Juni 2018 10:28)

    Ein Weltfriede kann nur über einen Religionsfrieden entstehen und ein Religionsfriede vor allem zwischen den drei monotheistischen Religionen kann nur umgesetzt werden, wenn der Mensch, der nur an Machterhalt denkt, zu begreifen beginnt, was der wirkliche Sinn seines kurzes Menschenlebens bedeutet. So werden sich alle Frauen und Männen wieder im Himmelreich Gottes treffen und die ihnen auf Erden LIEBENDEN wieder in den Arm nehmen können. Das ewige Leben existiert für uns ALLE nur im Himmel. Die Aura die um Grotte von Würenlos schwebt, ist in der Tat von feinstofflichen Engelwesen erfüllt. Ein herzliches GOTT ZUM GRUSS

  • #54

    Anita Brütsch (Samstag, 21 April 2018 20:14)

    Die Blume des Lebens.

  • #53

    Anita Biondi (Samstag, 14 April 2018 16:12)

    Die Bilder von Emma Kunz sprechen direkt zu meiner Seele.
    Ich lasse sie immer wieder auf mich wirken.

  • #52

    Steiner (Dienstag, 10 April 2018 17:35)

    Das wunderbare April-Werk von Emma Kunz erinnert mich im Augenblick an die vier Grundbasen sowie deren Doppel im Hintergrund - oder einfacher - das 4er Glückskleeblatt.
    Wir sind in alle Himmelsrichtungen miteinander verbunden und somit 1 Teil von der grossen Schöpfung.

  • #51

    Wiri (Sonntag, 25 März 2018 00:29)

    dieses Bild zeigt mir beim Betrachten ein losreissen wollen, blaue Spitze nach aussen... aber er / es wird festgehalten... eher agressives Verhalten... und dennoch die anderen Farben , das Viollett und das Gelb eine eher ruhige Art... ein behütetes Kind... jugendlicher, der es gut hat in seiner Rolle...als Mensch, viel erlebt und wahrnimmt... und doch ausreissen möchte... aber nicht kann...

  • #50

    Monica Waser (Donnerstag, 08 März 2018 10:05)

    Dieses Bild zeigt einen blauen Mann der auf dem Wertungsbalken hängen geblieben ist, kleine schwarze Figur. Er kann sich nicht drehen, sich nicht aufrichten, nicht erwachsen werden. Vielleicht soll/muss er den elterlichen Betrieb übernehmen, was ihn in seinem persönlichen Wachstum hindert, weil das einem "braunen Mann" entspricht. (Braun = bewahren von Traditionen.)
    Als blauer Mann muss er sich Raum verschaffen, muss über sich hinaus wachsen, sich in die Prozesse ausdehnen, sich auf und davon machen, hinaus in die weite Welt, in etwas grösseres wachsen, erwachsen werden, selbstbestimmt.
    Was Ihn hindert oder gar dominiert? Es ist die braune Farbe die er als Kästchen um sich hat. Ein brauner Mann, vielleicht der Vater? Er spiritualisiert seine Argumente sichtbar in der violetten Farbe, also im Namen des Vaters soll der Sohn...
    So ist die Ursache für sein nicht Erwachsen werden definiert. Nun könnte ein weiteres Bild aufzeigen, wie er das Ganze angehen kann und seine eigenen Schritte, sein eigenes Leben gehen kann.

  • #49

    Karin Kägi - Emma Kunz Heilprodukte AG (Dienstag, 17 Oktober 2017 08:35)

    Liebe Freund(e)Innen des Emma Kunz Zentrums

    An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Beileidsschreiben zum Abschied von unserem Patron und Firmeninhaber Anton Meier bedanken. Dem Willen von Anton Meier entsprechend sehen wir es als unsere Aufgabe, das Emma Kunz Zentrum weiterzuführen und dem Wunsch von Emma Kunz nachzugehen, dass dieses Zentrum eine kulturelle, geistige und heilende Begegnungsstätte sein soll. Wir erweitern unser Angebot stetig und nachhaltig.

    In diesem Sinne freuen wir uns auf viele Begegnungen im Emma Kunz Zentrum.
    Ihr Team des Emma Kunz Zentrums

  • #48

    Karin Kägi - Emma Kunz Heilprodukte AG (Dienstag, 17 Oktober 2017 08:22)

    Liebe Frau Neppl

    Vielen herzlichen Dank für Ihren AION A Erfahrungsbericht in unserem Gästebuch. Wir sind auch immer wieder von Neuem erstaunt, wie AION A seine Wirkung in kurzer Zeit entfalten kann. Wir freuen uns, dass es Ihnen dank AION A wieder besser geht und würden uns freuen, Sie im Emma Kunz Zentrum begrüssen zu dürfen.

    Herzliche Grüsse
    Emma Kunz Zentrum
    Karin Kägi

  • #47

    petra neppl (Dienstag, 17 Oktober 2017 06:32)

    Am Samstag 01.07. zog ich mir eine Aussenbandruptur rechts zu, zu Besuch in der Schweiz am 06.07. eingetroffen, besorgte mir die liebe Katrin am 07.07. das Heilgestein und machte den 1. Umschlag zum Frühstück. Nach dem trocknen wusch ich mir die Füße und ab hing es OHNE Schiene oder Krücken in die Stadt und an den See. Nach noch ca. 5/6 mal Auflegen war die Ruptur erledigt.
    Obwohl es ja lt. Notaufnahme hieß, "das braucht schon so ca. 6 Wochen.
    Mein großer Dank gilt Katrin (Kinesiologie Hübscher), ein ganz besonderer Mensch in meinem Leben und Emma Kunz und Ihrem Mut das Ihre damals durchzusetzen und zu leben.

  • #46

    C. Fitz (Dienstag, 19 September 2017 11:16)

    Ich möchte Ihnen für die Arbeit am Emma Kunz Zentrum danken, für die Seminare und Gespräche, die Möglichkeit die Werke von Emma Kunz sehen zu dürfen und etwas über ihre Weltanschauung zu erfahren.
    Mein herzliches Mitgefühl.

  • #45

    W.Junginger (Dienstag, 12 September 2017 21:59)

    Sehr traurig und bestürzt, nehme ich die Nachricht nach bald 2 Monaten wiederwillig zur Kenntnis.

    Gerne denke ich an den fesselnden Vortrag von Ihm zurück.
    Ich wollte nochmals zu ihm kommen, mit ihm nochmals auf eine Reise zu Emma Kunz gehen.
    Nun müssen wir ohne diesen Charismatischen Mann auskommen.
    Ein Trost, seine Spuren und sein Erbe werden für immer bleiben!
    Gerne komme ich wieder und werde sein Zentrum mit Ehrfurcht betreten.
    Herr Meier wir wünschten der Himmel hätte Besuchszeiten.
    Dann könnten wir Sie sehen und Ihnen sagen wie sehr Sie im Emma Kunz Zentrum fehlen.

    Mein Beileid der Familie und den Angehörigen sowie den Mitarbeitenden.


  • #44

    anita gelin (Samstag, 19 August 2017 09:50)

    Vielleicht sind die Bilder durch Emma Kunz sichtbar gewordenen Ordnungs- und Heilfrequenzen für alle Wesen dieser Welt.
    Freundliche Grüsse
    Anita Gelin

  • #43

    Marianne Decombe (Mittwoch, 02 August 2017 19:23)


    Danke Herr Meier für die wunderbare Möglichkeit in Ihren Kursen - durch die persönlichen Geschichten - die Energie von Emma Kunz hautnah erlebt haben zu dürfen.
    Ihre Energie wacht nun über das ganze Areal und die reizenden Menschen, die weiterhin die Grotte und das Museum betreiben. Danke für Ihr Lebenswerk.
    Mein herzliches Mitgefühl .

  • #42

    Waser (Montag, 31 Juli 2017 13:33)

    Das Bild des Monats Werk Nr.144 zeigt ein Blutbild einer weiblichen Person und zeigt den Weg aus der Krankheit heraus. Diese Person bekommt von Aussen gegenteilige Informationen und weis nicht welche sie annehmen soll, und welche nicht
    (schwarze Pfeile). Sie ist so in ihren eigenen Prozessen blockiert. Das Bild zeigt unter anderem, das sie ihre 4 Körper gerade ausrichten muss, um gesund zu werden. Dies eine absolute Kurzfassung des gezeigten Bildes. Man möge es mir verzeihen, aber ich konnte es nicht lassen:)
    Mit lieben Grüssen Monica Waser

  • #41

    Heidi Miraglia (Donnerstag, 27 Juli 2017 16:07)

    Mein herzliches Mitgefühl zum Heimgang von Anton Meier.
    Möge dieses wunderbare Werk, die wunderbaren Bilder
    von Emma Kunz weiter wirken und sein dürfen
    für alle Menschen dieser Welt.
    Er selbst durfte als Betroffener Heilung erfahren.
    Möge er in Frieden ruhen, Amen.

    Heidi Miraglia

  • #40

    christian.buff@bluewin (Mittwoch, 26 Juli 2017 19:41)

    Herzliches Beileid der Familie und Angehörigen sowie auch den Mitarbeiter viel Kraft und Mut diesen besonderen Ort weiter zu führen.

  • #39

    Prögler (Sonntag, 18 Juni 2017 21:11)

    dieses Bild hat die Farben, auf die das menschliche auge entsprechend des Ernährungszustandes der Zapfen reagierer: celestrisch blau, seegrün oder lachsfarben.
    das Bild schaut für mich lieblich auch.
    Was schreiben die anderen dazu?

  • #38

    Karin Kägi - Emma Kunz Heilprodukte AG (Donnerstag, 06 April 2017 08:34)

    Guten Tag Frau Spahlinger
    Vielen Dank für Ihr Interesse am Werk von Emma Kunz. Sie können gerne unsere Webseite verlinken. Bezüglich der Veröffentlichung von Emma Kunz Bildern, bitten wir Sie, uns unter info@emma-kunz.com anzufragen.
    Herzlich grüsst Sie
    Karin Kägi

  • #37

    Birgit Spahlinger (Mittwoch, 05 April 2017 20:44)

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich würde sehr gerne Emma Kunz, die ich erst vor Kurzem entdeckt habe, in meiner Webseite würdigen. Ich habe einen Link auf die Webseite www.emma-kunz.com gelegt und würde sehr gern ein oder zwei Bilder dazu stellen. Würden Sie mir das gestatten?
    Ich arbeite selbst in dieser Richtung und Emma Kunz ist sozusagen eine liebe Kollegin.

    Herzliche Grüße,
    Birgit Spahlinger

  • #36

    Karin Kägi - Emma Kunz Heilprodukte AG (Montag, 27 März 2017 19:37)

    Liebe Frau Gelin
    Wir haben nachgefragt, wie dies mit dem Generator gehandhabt wird. Leider haben wir keine Antwort erhalten. Ich nehme an, dass mit dem Generator eine bestimmte Schwingungsfrequenz gemeint ist. Emma Kunz hat zu vielen Bildern eine Melodie gesummt oder gepfiffen.
    Herzlich grüsst Sie
    Karin Kägi

  • #35

    anita gelin (Sonntag, 26 März 2017 18:50)

    Ich habe eine Frage zu Kommentar 30 von Frau oder Herr Kleinbauer. Liebend gerne würde ich die Frequenzen der Bilder hören können. Auch in meinem Weltbild schwingt und klingt alles.
    Wie sollte dies denn genau gehen mit dem Generator ?
    Freundliche Grüsse
    Anita Gelin

  • #34

    stefka kannenberg (Montag, 27 Februar 2017 15:30)

    Bild des Monats:
    Es ist wunderbar. Das Bild zeigt uns die innere Struktur der Welt, von der der Mensch,
    Frau oder Mann, auch ein Teil ( oder Teilchen) ist. Alles ist miteinander verbunden. Alles
    besteht aus zwei Pyramiden ( jede Pyramide hat quadratischen Boden, also quadratische
    Pyramiden) , die miteinander an der Spitze verbunden sind, und so eine
    Einheit formieren. ( Von " Das Geheimnis der Pyramiden-Enargie", L. W. Göring, H. Clausen)
    Auch das kleinste Teilchen, von dem Alles besteht, ist so aufgebaut. Das Bild
    zeigt den Pyramiden-Komplex von dem Boden gesehen. Es gibt noch viel mehr,
    was man noch sehen sollte. Zum Beispiel, wie von den zwei Pyramiden Alles "wachst",
    zu erst energetisch, und dann auch die Teilchen formieren Körper, und s.w..

    Ich war schon in der Grotte, und im Emma Kunz Zentrum, es hat mir sehr gut gefallen!
    Vielen vielen Dank! Ich werde mich sehr freuen wieder zu kommen!
    Liebe Grüsse und Gottes Segen, stefka kannenberg

  • #33

    U.Bloss (Dienstag, 07 Februar 2017 22:05)

    Nur schon die Präzision dieser Zeichnung lässt mich atemlos staunen! Schon als Schülerin war mein Lieblingsfach die
    Geometrie und hier finde ich Bilder, die ich nicht benennen kann und auch nicht analysieren will, die aber unmittelbar
    in einer noch geheimnisvollen Sprache zu mir sprechen und lange nachwirken.
    Leider ist mein Budget so schmal, dass ich mir keinen Workshop leisten kann. Ich möchte aber fragen, ob es in
    schriftlicher Form Anweisungen gibt, z,B. für den Gebrauch von AION A.
    Besten Dank Ursula Bloss

  • #32

    Elisabeth Gerber (Freitag, 03 Februar 2017 19:41)

    Heute war ich aufgrund eines gelesenen Romans über Emma Kunz zum ersten Mal an Ihrem wunderbaren Ort. Ich bin sehr beeindruckt von der starken Atmosphäre, den Bildern, aus denen eine andere Welt spricht, und natürlich von der Grotte!
    Vielen Dank für die Schlichtheit, Sorgfalt und Professionalität, mit denen der Ort von Ihrem Team belebt und gefühtrt wird! Ich werde gern wieder kommen.

  • #31

    Irene (Samstag, 28 Januar 2017 21:34)

    Das Bild des Monats:
    Mir kommt es vor als wären wir im Feinstofflichen sehr fragile. Wir empfangen Botschaften mit denen wir sehr sorgsam umgehen sollten. Eine Plattform der Aufnahme von Energien aus dem Universum. Ein Schutz in der heutigen Zeit der vollkommenen drahtlosen Kommunikation und Kontrolle.
    Ein wachsames Auge. Die Bereitschaft an den Menschen seine universelle Liebe zu leben.

  • #30

    Kleinbauer (Mittwoch, 11 Januar 2017 21:36)

    Guten Abend, das sind Bilder von Frequenzen - also von Einzeltöne und Klänge. Einfach in einen Generator reingeben und zuhören.
    MfG, Kleinbauer

  • #29

    sanna heiz (Sonntag, 18 Dezember 2016 09:56)

    Das bild des monats spricht für mich von allumfassender liebe, von den veränderungen der menschheit zu güte,nachsicht und sanftheit. Gleichzeitig drückt das bild für mich die stärke und kraft der friedfertigkeit aus.

  • #28

    Gabriela (Dienstag, 29 November 2016 16:17)

    Wow, Liebe Pur die auf uns einfliesst. In der Mitte sein in der Liebe. Nein sagen dürfen und die grosse Liebe der Resonanz spüren durch Raum und Zeit. Weite und Sein dürfen.
    Berührt mich enorm. Herzlichen Dank für die Einsicht dieses liebevollen und kraftvollen Bildes.

  • #27

    Karin Kägi - Emma Kunz Heilprodukte AG (Donnerstag, 20 Oktober 2016 22:10)

    Liebe Frau Karpf

    Vielen Dank, dass Ihnen unsere Webseite Freude bereitet :-). Wir halten sie bewusst ruhig und schlicht. Sie soll das Emma Kunz Zentrum widerspiegeln. Die vorhergehenden Bilder unter der Rubrik "Bild des Monats" können rückwirkend nicht eingesehen werden. Wir wünschen uns, dass sich der Betrachter/die Betrachterin sich jeweils bewusst auf das aktuelle Bild einlässt. Rund hundert grossformatige Werke von Emma Kunz sind in der Monografie "Emma Kunz - Künstlerin, Forscherin, Heilpraktikerin" abgebildet.

    Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch!

    Herzlich grüsst Sie
    Karin Kägi